Direkt zum Inhalt

Lakonis architekten

/up/images/featured/images/BASE24.jpg

…einen wirklich gelungene Sanierung und geräumigen Dachaufbau haben lakonis architekten im 18. Wiener Bezirk umgesetzt…

Der Dachausbau mit 300 Quadratmeter Nutzfläche ist nicht einfach zu entdecken – aus der Froschperspektive ist der Aufbau nur zu erahnen…

Der Gründerzeitbau wurde von den beiden Architekten Mira Thal und Michael Buchleitner saniert, erweitert und nicht nur privat, sondern auch für ihren Bürositz adaptiert. Das aus zwei Baukörpern zusammengesetzte Eckgebäude erhielt nicht nur ein “neues Gesicht“, sondern musste von Grund auf anhand einer neuen Fundamentplatte aufgebaut werden.

Das im Erdgeschoss angesiedelte Büro bekam einen hofseitigen Zubau, die bestehenden Wohnungen wurden komplett saniert, die Stuckfassade restauriert und die Fenster erneuert.

Der expressive Dachaufsatz ist eine Mischkonstruktion aus Stahl, Holz und Beton, in dem vier Wohneinheiten mit drei Terrassen und ein zusätzlicher Küchengarten untergebracht sind.

In der 150 Quadratmeter großen Architektenwohnung hat jeder Raum einen eigenen Charakter. „Die Wohnung wird im Gehen erlebt„, erklärt der Architekt. Die natürliche Belichtung ist der jeweiligen Nutzung angepasst. Die straßenseitigen Wohnräume werden mittels dicht aneinanderliegenden Dachflächenfenster entlang der Traufe belichtet. Im Schlafzimmer fällt die Sonne von oben in den Raum, das luxuriöse Badezimmer aus Kalkstein wird nur mittels einer künstlichen Lichtdecke beleuchtet, die den zweieinhalb Meter hohen Baderaum öffnet und das Gefühl von Unendlichkeit schaffen soll…

Foto: dachbaublogger

http://architekturblog.wordpress.com/

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Ja: 60     Nein: 63

Share

Share


logo © 2007 4-INDUSTRY, s.r.o. Alle Rechte vorbehalten. Angabensicherheit –  Service Bedingungen