Direkt zum Inhalt

Didden Village

/up/images/featured/images/base85.jpg

Blaue Farbe, so sagt man, sei hoffnungsbringend, positiv stimmend, entspannend … hat MVRDV deshalb die Umgebung eines Dachaufbaus in eine „Schlumpffarbe“ getaucht?

Die offizielle Begründung lautet, dass der 2007 fertiggestellte „Himmel“ am Dach aus dem roten Umfeld der holländischen Backsteinhäuser hervorstechen soll. Auf einem ehemaligen Nähereigebäude in Rotterdam hat MVRDV eine Wohnraumerweiterung für eine Familie mit zwei Kindern geplant. Die Dachlandschaft bildet sich aus drei archetypisch geformten Häuschen mit Satteldach – mit blauen Polyurethan-Überzug – und öffnet sich für Plätze und Gassen „im Blauen“…

Ausgangspunkt war die Schaffung separater Schlafzimmer über dem Atelier- und Wohnhaus, um mehr Privatsphäre für die Familienmitglieder der Bauherrschaft zu gewinnen. Die Wohnung bestand bis zu diesem Zeitpunkt aus einem einzigen großen loftartigen Raum, in dem die ganze Familie lebte. Die Verspieltheit der Form findet mit dieser außergewöhnlichen Stiegenkonstruktion im Innenraum ihre Fortsetzung:

…vor zehn Jahren hätte auf diesem Dach – laut Winy Maas – eigentlich eine Teletubby-Landschaft entstehen sollen…ich frage mich, welche Wirkung hätte man wohl dieser Form zugeschrieben?

Weitere Details zum Projekt gibt es online im DAYLIGHT & ARCHITECTURE Magazine by VELUX…

Foto: JagerJanssen architecten BNA &  inara.nevskaya

http://architekturblog.wordpress.com/

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Ja: 46     Nein: 33

Share

Share


logo © 2007 4-INDUSTRY, s.r.o. Alle Rechte vorbehalten. Angabensicherheit –  Service Bedingungen