Direkt zum Inhalt

Design und Klimaschutz

/up/images/featured/images/091221_Wila_04.jpg

Bei Tag sieht das Gebäude aus wie eine riesige Welle aus Glas, bei Nacht zieht das erleuchtete Innere die Blicke der Passanten an. Die Europäische Investmentbank EIB in Luxemburg hat ihr neues Gebäude von Beginn an streng nach ökologischen Kriterien geplant: begrünte Wintergärten und Atrien innerhalb des Glasmantels dienen als Klimapuffer gegen Kälte und Hitze.

Die Downlights gewährleisten eine sichere Beleuchtung der Treppenhäuser.

Zu diesem Erfolg hat die Wila Lichttechnik GmbH mit der effizienten Beleuchtung einen wesentlichen Beitrag geleistet. Die architektonischen Finessen des 170 Meter langen und zehn Stockwerke hohen EIB-Gebäudes stellten hohe Ansprüche an die Flexibilität der Leuchten.

Bei der Produktauswahl für das EIB-Gebäude haben sich die Lichtplaner von Tropp Lighting Design für Wila-Leuchten aus der Produktfamilie Compact+ entschieden. Die über 3.000 Leuchten sind mit Kompaktleuchtstofflampen zwischen 18 und 32 Watt sowie mit Hochvolt-Halogenlampen zwischen 40 und 250 Watt bestückt. Zur Akzentuierung wurden Leuchten mit einem Ausstrahlungswinkel von 50° eingesetzt.

Im Bereich der offenen Lochblechdecken verhindert das lichtdichte Gehäuse eine Hinterleuchtung der Decke. Zusätzlich sorgt der deckenbündige Einbau mit Planarringen für eine harmonische Deckengestaltung.

Die Gehäuse in den Farbtönen weißaluminium und signalweiß sind auf die jeweilige Umgebung abgestimmt. In den Küchenbereichen des EIB-Gebäudes wurde die Schutzart der Leuchten auf IP 54 modifiziert.

http://www.highlight-web.de

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Ja: 75     Nein: 71

Share

Share


logo © 2007 4-INDUSTRY, s.r.o. Alle Rechte vorbehalten. Angabensicherheit –  Service Bedingungen